Binningerstr_004

Bibliothek Pädagogisches Zentrum Basel

2016

Binningerstr_003 Binningerstr_002 Binningerstr_001

Das von den Innenarchitekten entworfene Lichtkonzept sieht mehrere geschwungene leuchtende Linien vor, die sich über den gesamten Raum erstrecken. Die Lichtlinien verteilen das Licht direkt und indirekt im Raum und erzeugen ein Spiel von helleren und dunkleren Oberflächen und  Raumbereichen. Als zusätzliches Gestaltungselement kann das Licht gedimmt sowie das indirekte Licht vielfarbig verändert werden. Dies ermöglicht dem Nutzer, unterschiedliche Lichtstimmungen für einmalige Akzente zu erzeugen.

Um diese Idee zu realisieren wurde ein Leuchtensystem entworfen, das sich aus mehreren unterschiedlichen geraden und kreisförmigen Segmenten zusammensetzt. Um sichtbare Unterbrüche zu vermeiden, musste der LED Print sehr präzise platziert werden. Damit sich das Licht homogen und nahtlos über die gesamte Länge verteilt. Jedes Modul hat fünf Kanäle (direkt/indirekt weiss sowie indirekt RGB), die über eine zentrale Steuerung einzeln adressiert und programmiert wurden, um verscheidene Stimmungen zu erzeugen.