Lernen

  • Sekundarschule Neumatt Aesch

    2015 konnte MAILICHT eine Zustandsanalyse der Beleuchtungsanlage durchführen. In einem nächsten Schritt soll nun ein Vorprojekt erarbeitet werden.

  • Schulhaus St. Johann Basel

    MET Architects planen die Gesamtsanierung und den Dachgeschossausbau vom Schulhaus St. Johann. MAILICHT unterstützt die Architekten bei der Entwicklung des Beleuchtungsprojektes im Dachgeschoss.

  • Binningerstrasse 6 Basel

    Die Innenarchitekten HPI Heiniger + Partner, Basel planen den Innenausbau für die Bibliothek im Erziehungsdepartement. Das von den Innenarchitekten entworfene Lichtkonzept sieht mehrere mäandrierende Lichtlinien vor, die sich über den gesamten Raum erstrecken. Die Leuchten verteilen das Licht direkt und indirekt im Raum. Diese Leuchten müssen für das Objekt speziell hergestellt werden. MAILICHT definiert zusammen mit den Innenarchitekten die Anforderungen an die Leuchten und begleitet das Projekt bis zur Realisierung.

  • Aufstockung Turnhalle Bläsischulhaus

    Die ffbk Architekten sind als Generalplaner für den Umbau und die Aufstockung des Aula- und Sporthallentrakts des Bläsischulhauses in Basel beauftragt. Während die beiden Turnhallen und die Schwimmhalle natürlich belichtet sind, ist der über drei Geschosse reichende Foyer- und Flurraum, abgesehen vom Erdgeschoss, tageslichtlos. In diesem Bereich sind kleinere bauliche Eingriffe vorgesehen, welche die Räume besser fassen und definieren sollen. In der Folge werden alle Oberflächen aufgefrischt und die Beleuchtung erneuert. Die Beleuchtung soll, ergänzend zu den vorgesehenen baulichen Massnahmen, die meist tageslichtslose Zone aufwerten. MAILICHT entwickelt zusammen mit den Architekten ein Konzept, dass die Erschliessung der Garderoben und Sporträume abwechslungsreicher gestaltet.

  • Sekundarschule Neumatt Aesch

    Das Schulhaus S1 wurde 1962 nach den Plänen von Walter M. Förderer durch das Basler Architekturbüro Förderer, Otto und Zwimpfer erstellt und steht mittlerweile unter Denkmalschutz. U.a. ist die Beleuchtung in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen und Bedürfnissen. MAILICHT erstellt dazu eine Zustandsanalyse und zeigt Bedarf und mögliche Massnahmen auf.

  • Schloss Ebenrain Sissach

    Die Erbauung des Ebenrains geht auf das 18. Jahrhundert zurück. Der Landsitz ist mittlerweile Dankmalgeschützt. Zusammen mit der Renovation des Hauptgebäudes zwischen 1986- 1989 wurde das Dachgeschoss zu einem grossen Ausstellungsraum ausgebaut. Mittlerweile wird der Raum überwiegend für Seminare und Schulungen genutzt. Dafür ist die bestehende Beleuchtung nicht geeignet und soll nun erneuert werden.